bratwurststube-reservierung.jpg

 

 

Wir sind Mitglied beim:

http://www.regionalbuffet.de

Öffnungszeiten
März - Mai 2016

Rezeption:
Mo-Fr. 07.00 - 22.00 Uhr
Sa + So: 07.30 - 11.30 und 16.30 - 22.00 Uhr

Café:
Mo-Fr. 09.00 - 18.00 Uhr
Sa + So. geschlossen

Restaurant Küchenzeiten:
Mo-Fr. 17:30 - 22.00 Uhr
Sa. 17.30 - 22.00 Uhr
Sonntag geschlossen

Für angemeldete Gruppen gerne auch außerhalb der angegebenen Zeiten.

Herzlich willkommen

.

in der Fränkischen Bratwurststube – dem traditionellen Restaurant im Bürger-Palais Ansbach.

Zusätzlich zum Restaurantbetrieb haben wir übers Jahr verteilt viele interessante Veranstaltungen »

Frisch vor Ihren Augen zubereitet:

Original Ansbacher und Nürnberger Bratwürste sowie regionale fränkische Küche.

Genießen Sie unser rustikales Ambiente mit Frontcooking-Bereich. Bei schönem Wetter sitzt man im einmalig schönen Biergarten des Hotel Bürger-Palais.





Ansbacher Lokalrunde: Das „Paar excellence“


Hotel Bürger-Palais und Fränkische Bratwurststube
von Karin Obermillacher


In der Neustadt 48 sind gleich zwei Gastronomieobjekte beheimatet: Das auf den ersten Blick so ungleiche Paar, das Hotel Bürger-Palais und die angeschlossene Fränkische Bratwurststube, passt perfekt zusammen, liegt im Zentrum des Romantischen Frankens und mitten in der historischen Altstadt von Ansbach nur wenige Meter von der Markgräflichen Residenz entfernt.

In dem prächtigen Palais befinden sich ein elegantes Caféhaus, ein rustikales Restaurant, ein romantischer Garten und ein Hotel der besonderen Art.

Das herrschaftliche Gebäude wurde im 17. Jahrhundert zur Zeit der Baumeister DeGabrieli und Zocha errichtet, die in Ansbach Bürgerhäuser und Adelspalais erbauten, und einst als Wohnhaus für die markgräflichen Hofbeamten genutzt.

Seit 2014 wird das Bürger-Palais von der Familie Blank betrieben.

Als ehemaliger Leiter des Amtes Für Kultur und Touristik (AKuT) ist Siegfried „Siggi" Blank Experte in Sachen Gastronomie und Hotellerie, der auf über 30 Jahre im Tourismusgeschäft zurückblicken kann.

Wurst vollkommen statt vollkommen wurst: Hinein in die gute Bratwurststube im Erdgeschoss des urbanen denkmalgeschützten Prachtbaus. Hier gibt es seit der Eröffnung im März 2014 fränkische Schmankerln in gemütlichem Ambiente.

Die Fränkische Bratwurststube ist Partner des Regionalbuffets, einem Zusammenschluss von Gastronomen aus Stadt und Land mit bäuerlichen Direktvermarktern und Handwerksbetrieben. Das Regionalbuffet steht für Produkte und Gerichte aus regionalen Erzeugnissen – für feinen Genuss, zum Wohle der Landschaft und zum Wohle des guten Geschmacks.

Beim Lokal-Derby geht es um die Wurst, hier treffen Nürnberger Bratwürste auf Ansbacher, und so ist die Fränkische Bratwurststube das wohl weltweit einzige Restaurant, in dem sich die beiden Sorten einen Teller teilen.

 Angela Pabst und Siegfried „Siggi“ Blank

Angela Pabst und Siegfried „Siggi“ Blank

Die Spezialität des Hauses wird in der Gaststätte vor den Augen der Gäste – auf neudeutsch „im Frontcooking-Bereich" – auch von Geschäftsführerin Angela Pabst frisch zubereitet.

Ob gebraten, geräuchert oder sauer im Sud, ob dick oder dünn, lang oder kurz – die Bratwurst ist in Franken einfach in Aller Munde.

Während die Bratwurst immer Teil der Speisekarte ist, wechseln sich über das Jahr gutbürgerliche saisonale Gerichte ab.

Fränkische Bratwurststube Bürger-PalaisFindet man im Erdgeschoss die bodenständige Küche, geht es in den oberen Stockwerken gehobener zu. Hier schläft man nicht, hier nächtigt man. Hier wohnt man nicht, hier residiert man.

Gäste von nah und fern schätzen das kleine, aber feine Hotel mit seinen exklusiv eingerichteten 9 Zimmern und 4 Suiten wohl nicht zuletzt wegen des familiären Flairs.

Jedes der Zimmer des Hotels verfügt über Kabel-TV sowie ein eigenes Bad mit einem Haartrockner und kostenfreien Pflegeprodukten. WLAN gibt es kostenlos.

In den Sommermonaten ist ein Besuch des barocken
(Bier-)Gartens, in dem es sich zwischen den Buchsbäumchen herrlich bis in die Nacht aushalten lässt, ein absolutes Muss.